Aderlass

Aderlass:

Aus einer Vene werden bestimmte Mengen an Blut abgelassen, um einen Teil der Feststoffe aus dem Blutkreislauf zu entfernen und den Druck innerhalb des Gefäßsystems zeitweise zu senken.

Bei einer Blutspende wird dem Körper soviel Blut entzogen, daß sofort das blutbildende System anspringt und mehr feste Blutbestandteile produziert, so daß das Blut anschließend häufig „dicker“ ist als zuvor.